ADVENT in der Alten Hofmühle

Kunsthandwerklicher Adventmarkt

Sa., 8.12. und So., 9.12.2018

Täglich geöffnet von 10:00 – 18:00 Uhr

Die “Alte Hofmühle”, eines der ältesten Gebäude der Stadt Hollabrunn mit einzigartigem Ambiente ist seit vielen Jahren Schauplatz eines besonders stimmungsvollen Adventmarktes. Von Jahr zu Jahr reichhaltiger, erfreut er sich bei den Besuchern aus nah und fern wachsender Beliebtheit.

In den Räumlichkeiten der „Alten Hofmühle“ erwartet den Besucher ein reichhaltiges Angebot an weihnachtlichen Geschenkideen, wie Christbaumschmuck, Gestecke, Hand-, Näh- und Stickarbeiten, Klosterarbeiten, Holzhandwerk, Naturkosmetik, Kirschkernkissen, Badezusätze, Fensterbilder, Weihnachtskarten, allerlei Schmuckvariationen, Bauern- und Holzmalerei, Lederbänder, Kerzen, Drechselhandwerk, Zirbenholzprodukte, Keramik, Tiffany, Honig, Bienenwachsprodukte, handgefärbte Wolle, Angorawolle und -produkte, Nespressoschmuck, Naturkosmetik, Objekte aus Beton, uvm.

Auch die Kulinarik darf nicht fehlen. Angeboten werden bäuerliche Schmankerl, Wildbret-Produkte, Leckeres vom Waldviertler Mohn, Lebkuchen, Kräuterprodukte, selbstgemachte Marmeladen, Weihnachtspunsch, Glühwein, Maroni, Waffeln. Das Kulturmµ – Cafe lädt zu Weinen aus der Region. Schnäpse, Liköre und Selbstgebackenes erfreuen die Gäste ebenso, wie Kaffee und Kuchen im liebevoll eingerichteten Kiwanis-Freyja-Kaffeehaus. Der Reinerlös der „Kiwanis“ geht wie jedes Jahr an bedürftige Kinder im Bezirk Hollabrunn..

Damit die Eltern in Ruhe durch den Markt bummeln können und den Kindern dabei nicht fad wird, bieten die Damen der Kulturm täglich ab 14:30 Uhr ein Kinderprogramm:

Samstag von 14:30 – 15:15 Uhr: Das Spiel- und Bewegungsprogramm „Schneeflocke“ für die Kleinen ohne Altersbeschränkung. Danach ist die „Kreative Weihnachtsbastelstube“ für Kinder ab 5 Jahren von 15:30 bis 17:00 Uhr geöffnet. Gebastelt wird mit Naturmaterialien, Glasperlen und verschiedenen anderen glitzernden Materialien.

Sonntag, 9.12.: Von 14:30 bis 17:00 Uhr: „Kreative Weihnachtsbastelstube“ für Kinder ab 5 Jahren unter der Leitung von Margarita Motschka.

Rahmenprogramm

Melanie Engelmann spielt am Samstag, dem 8.12. ab 15 Uhr auf der Violine und

ab 16 Uhr umrahmt die „Fiata Musi“ den heurigen Adventmarkt mit vorweihnachtlicher Blasmusik.

Sonntag, 9.12.: Von 13:00 – 16:00 Uhr können die Kinder mit den Lamas durchs Gelände spazieren. Um 16:00 Uhr kommt der Nikolaus auf Besuch.

Eintritt frei!

Weitere Adventmärkte im Weinviertel: http://www.weinviertel.at/adventmaerkte

Advertisements

Langsam ist es besser geworden – Eröffnung 26. April 2018

Nach einer erfolgreichen Wanderschaft – zur Dauerausstellung in der „Alten Hofmühle”

Am 31. Oktober 2013 eröffneten das Zentrum für Migrationsforschung und das Niederösterreichische Landesarchiv die Ausstellung „Langsam ist es besser geworden – Vertriebene erzählen vom Wegmüssen, Ankommen und Dableiben“ in der NÖ Landesbibliothek in St. Pölten. Der Erfolg der Wanderausstellung war unerwartet, aber umso erfreulicher:

Wir konnten sie an 14 Stationen in Österreich und sieben Stationen in der Tschechischen Republik mit mehr als 40.000 Besucherinnen und Besuchern präsentieren.

Ab April 2018 wird sie nun als Dauerausstellung im Stadtmuseum „Alte Hofmühle”, in Hollabrunn zu sehen sein.

Die Eröffnung der Ausstellung

Langsam ist es besser geworden – Vertriebene erzählen vom Wegmüssen, Ankommen und Dableiben”

findet am Donnerstag, den 26. April 2018, um 18.00 Uhr in der Alten Hofmühle statt.

25 Jahre Neue Archäologie

P2060833P2060834P2060836P2060835

Die im Jahr 2008 von Mag. Gerhard Hasenhündl neu gestaltete Ausstellung „25 Jahre Neue Archäologie“ ist als konzipierte Dauerausstellung an Sonn- und Feiertagen von 09:30 bis 12:00 Uhr geöffnet. Gegen Vereinbarung kann sie für Gruppen auch außerhalb der Öffnungszeiten besichtigt werden. Anmeldung bei Ing. Klaus Altmann, Tel.: 0664/73945274.