Altehof_home
Stadtmuseum „Alte Hofmühle“,
Hollabrunn, Mühlenring 2,
GPS: 48°34‘00.41“N, 16°05‘00.45”O

GEÖFFNET: SONN- und FEIERTAG

von 9:30 – 12:00 Uhr

Advertisements

OSTERMARKT 6. und 7. April 2019

Kunsthandwerklicher Ostermarkt

Täglich 10:00 – 18:00 Uhr

Eintritt frei!!

Die „Alte Hofmühle“, Heimstätte des Hollabrunner Museumsvereines und der Kulturm bietet auch heuer wieder das Ambiente für den bereits zur Tradition gewordenen Ostermarkt.

In den historischen Räumlichkeiten und dem Mühlenhof des Stadtmuseums werden am 6. und 7. April die kunsthandwerklichen Waren zahlreicher Ausstellerinnen und Aussteller präsentiert.

Neben traditionellem Oster- und Frühlingsschmuck, Ostergestecken und Türkränzen, werden auch Grußkarten, Scherenschnitte, verschiedenste Schmuckvariationen, Keramik, Klosterarbeiten, Kräuterprodukte, Seidenmalprodukte, Bienenwachserzeugnisse, Holzhandwerks- und Drechselkunsthandwerksarbeiten, Kerzen, handgesponnene Garne, div. Näh-, Stick- und Strickarbeiten, Seifen, und vieles mehr, natürlich dem Anlass entsprechend, zum Verkauf angeboten.

Freunde alter Handarbeit können Vorführungen einer historischen Sockenstrickmaschine und Brandmalerei sehen.

Auch kulinarisch erwartet die Besucher viel Bodenständiges: Liköre und Schnäpse, Mohnprodukte aus dem Waldviertel, Weinverkostung, hausgemachte Mehlspeisen, Wildprodukte, Würstel, Blunzen und Presswurst. Alles für den Ostertisch.

Das gemütlich eingerichtete Cafe der Kiwanis-Freyja, dessen Reinerlös bedürftigen Kindern in der Region zugute kommt, lockt mit selbstgebackenen Mehlspeisen zum Verweilen.

Speziell für junge Gäste:

Ein Angorakaninchen lässt sich gerne streicheln.

Samstag, 6.4.2019: 14:30 – 15:30 das Spiel- und Bewegungsprogramm „Osterhase“ für die Kleinen, ohne Altersbeschränkung! Danach von 16:30 – 17:30 „Zeichnen, malen und formen in der Oster-Bastelstube“ für Kinder ab 5 Jahren

Sonntag, 7.4. 14:30 – 17:00 „Zeichnen, malen und formen in der Oster-Bastelstube“ für Kinder ab 5 Jahre.

Rahmenprogramm

Samstag, 6. April 2019 um 15:30 Uhr

Ausstellungseröffnung

Horst Reiter

„Aquarelle“

Langsam ist es besser geworden – Eröffnung 26. April 2018

Nach einer erfolgreichen Wanderschaft – zur Dauerausstellung in der „Alten Hofmühle”

Am 31. Oktober 2013 eröffneten das Zentrum für Migrationsforschung und das Niederösterreichische Landesarchiv die Ausstellung „Langsam ist es besser geworden – Vertriebene erzählen vom Wegmüssen, Ankommen und Dableiben“ in der NÖ Landesbibliothek in St. Pölten. Der Erfolg der Wanderausstellung war unerwartet, aber umso erfreulicher:

Wir konnten sie an 14 Stationen in Österreich und sieben Stationen in der Tschechischen Republik mit mehr als 40.000 Besucherinnen und Besuchern präsentieren.

Ab April 2018 wird sie nun als Dauerausstellung im Stadtmuseum „Alte Hofmühle”, in Hollabrunn zu sehen sein.

Die Eröffnung der Ausstellung

Langsam ist es besser geworden – Vertriebene erzählen vom Wegmüssen, Ankommen und Dableiben”

findet am Donnerstag, den 26. April 2018, um 18.00 Uhr in der Alten Hofmühle statt.